Praxis für Chinesische Medizin * Tel.: 0163/ 727 9508 * email: tcm.zabel@gmail.com

Indikationen

Die Chinesische Medizin wird bei Erkrankungen und Syndromen aus dem gesamten Bereich der Medizin eingesetzt, sie ist frei von Nebenwirkungen und gut verträglich. Behandelt werden alle Altersstufen vom Säugling bis ins hohe Alter.

Auch sind regelmässige Behandlungen zur Prävention von Energie-Ungleichgewichten empfehlenswert, der Körper mobilsiert mit Hilfe der Chinesischen Medizin rechtzeitig seine Selbstheilungskräfte und kann dadurch verhindern, dass sich Kankheiten manifestieren.

Hier ein Auszug der möglichen Erkrankungen, die behandelt werden:

Atemwegserkrankun​gen​​​​​​

  • Heuschnupfen
  • Bronchitis
  • Asthma
  • akuter und chronischer Husten
  • akute und chronische Entzündung der Nasennebenhöhlen
  • Infektanfälligkeit

Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems 

  • Bluthochdruck
  • Herzschwäche
  • Herzklopfen, Herzrhythmusstörungen
  • Brustenge
  • Schwindel
  • Ohnmachtsneigung

Beschwerden und Schmerzen im Bereich des Bewegungsapparats

  • Arthritis
  • Arthrose
  • Kniebeschwerden
  • Bandscheibenbeschwerden
  • Rückenschmerzen (HWS-Syndrom, LWS-Syndrom)
  • Ischias
  • Tennisarm, Golferellenbogen
  • Schulterbeschwerden
  • Muskelverspannungen

Magen- und Darmerkrankungen

  • chronische Magenschleimhaut-Entzündung (Gastritis)
  • Sodbrennen 
  • Verstopfung (Obstipation)
  • chronischer Durchfall (Diarrhoe)
  • funktionelle Bauchschmerzen, Analschmerzen
  • Morbus Crohn, Colitis ulcerosa)

Vegetative und neurologische Störungen

  • Schlafstörungen
  • Panikattacken
  • Burn-out
  • Depression
  • Erschöpfung 
  • Allgemeine Angststörung

Gynäkologische Erkrankungen

  • Zyklusstörungen
  • zu starke, unregelmäßige, schmerzhafte Menstruation 
  • prämenstruelles Syndrom (PMS)
  • Kinderwunsch
  • Schwangerschaftsbegleitung
  • Schwangerschaftsbeschwerden (Wochenbettdepression, Milchstau, Milchmangel)
  •  Wechseljahrsbeschwerden

Begleitende Krebsbehandlung

  • Nebenwirkungen bei Chemo- oder Strahlentherapie